Baustraße arrow Startseite

LEX - Baustraßen Berlin !

Eine Baustraße ist eine mobile Straße, die in kürzester Zeit verlegt wird.

Je nach Einsatzort, Beschaffenheit des Untergrundes und Belastbarkeit können diese Straßenelemente aus Holzplatten, Stahlplatten, Aluminiumplatten und auch recyceltem Kunststoffplatten bestehen. Unzugängliches Gelände, wie Lehmboden, feuchte Wiesen oder morastiger Untergrund werden somit selbst für Krane und Schwerlastfahrzeuge sofort befahrbar.

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten. Gerne beraten wir Sie persönlich und erstellen Ihnen Ihr individuelles Angebot.

Tel. 47 88 000 oder per Mail

Baustraßen wird auch mobile Straßen genannt. Sie werden eingesetzt um möglichst schnell weiche Untergründe zu befestigen.

 Baustraßen werden auf den folgenden Materialien eingesetzt:

  • Holzboden Baustellenstraße
  • Stahlboden Baustellenstraße
  • Kunststoffboden Baustellenstraße
  • Aluminiumboden Baustellenstraße

Bekannteste Vorteile von Fahrstraßen:

  • Handlich und leicht aber extrem belastbar
  • Von Hand verleg- und tragbar
  • Vollständiger, kostensenkender Ersatz für Fahrbleche und Baggermatratzen
  • Sehr kostengünstig in der Anschaffung sowie in der Anwendung

Die mobile Baustraße lässt sich kurzfristig mit geringem Aufwand einsetzten aufgrund der optimalen Lastverteilung. Durch mobile
Baustraßensysteme werden sie befahr- und belastbar egal ob Lehmhaltig oder morastig. Die Baustellenstraße ist besonderes
Kettenfahrzeugen, für Kränen, Bohr- oder Rammgeräten, Fahrzeugen mit hohem Gewicht oder speziellen Maßen geeignet.

Während der Bauphase ermöglicht diese eine befestigte Wegeführung für den Transport von Baumaterialien oder Transportern und das Befahren mit schweren Baumaschinen. Manchmal werden aber auch die Baustraßen schon absichtlich auf leicht angeschlagene Straßen gelegt, um schlimmeres zu vermeiden.

Die mobile Baustraße lässt sich schnell und problemlos mit Anbaukehrgeräten reinigen. Witterungsprobleme können somit ausgeschlossen werden.