mobile Fahrplatten Metall Kunststoff

Wenn nur vorübergehend unbefestigte Flächen zu Baustraßen, Gehwegen, Lagerflächen und Veranstaltungsebenen werden sollen, kommen mobile Fahrplatten zum Einsatz. Wir zeigen auf, welche Arten an mobilen Fahrplatten verfügbar sind.

Mobile Fahrplatten kommen hauptsächlich in zwei Materialien zum Einsatz: Stahl und Kunststoff.

mobile Fahrplatten Metall KunststoffMobile Fahrplatten aus Stahl haben eine hohe Biegesteifigkeit. Damit verteilen sie Belastungsgewichte sehr gut auf die gesamte Fläche. Die Stahlvariante wird für die Überfahrung durch schwere Kettenfahrzeuge eingesetzt. Besonders, wenn Kettenfahrzeuge rangieren müssen und nicht einfach nur geradeaus fahren, sind Stahlplatten eine gute Wahl. Auch für die sichere Querungshilfe und Abdeckung von Gräben und Löchern sind mobile Fahrplatten aus Stahl gut geeignet. Sollen Fahrplatten aus Stahl auf empfindlichem Untergrund verlegt werden, sind zusätzliche Gummimatten als dämpfende, trennende Schicht eine gute Idee. Durch das hohe Eigengewicht sind der Transport und die Verlegung der Platten jedoch aufwändig.

Andere Bezeichnungen sind: Wegestahl, Überfahrplatten, Stahlmatten, Fahrblech

Mobile Fahrplatten aus Kunststoff, in den meisten Fällen Polyethylen in verschiedener Verdichtung, haben ein geringeres Eigengewicht und sind damit einfach zu transportieren und auch zu verlegen. Gerade für kurzzeitigen Einsatz werden deshalb Platten aus Kunststoff gewählt. Fahrplatten aus Kunststoff sind verschleißarm und verwitterungsfest. Auch bei Regen und an Schrägen lässt sich mit entsprechender Oberfläche eine gute Rutschhemmung erreichen. Die Temperaturbeständigkeit ist sowohl bei sehr niedrigen und bei sehr hohen Temperaturen sehr gut. Da die Kunststoffplatten mit unterschiedlicher Punktbelastung auch im Preis variieren, lohnen sich vor dem Mieten oder Kaufen die Überlegung zur geplanten Nutzung und ein Blick in die technischen Details.

Mehr lesen zu  Fahrplatten warum

Besondere mobile Fahrplatten aus Kunststoff sind transluzent, also lichtdurchlässig. So dass auch bei längerer Abdeckung für einen Überfahrschutz darunterliegende Rasenflächen keinen Schaden nehmen.

Profilierung

Mobile Fahrplatten sind mit dieser Profilierung erhältlich:

  • Ohne
  • Mit einseitigem Profil (Personen- oder Fahrzeugprofil)
  • Mit beidseitigem Profil (Personen- & Fahrzeugprofil)

Belastbarkeit

Die Belastbarkeit von mobilen Fahrplatten beginnt bei 10t Punktbelastung und kann bis zu 300t betragen. Die Punktbelastung einer Platte ist stark vom Untergrund unter der Platte abhängig. Der Idealfall ist ein befestigter Untergrund. Je weniger befestigt der Untergrund ist, desto geringer kann die Punktbelastung ausfallen. Zusätzliche Nässe wirkt bei unbefestigtem Boden noch verringernd.

Zubehör für mobile Fahrplatten

Für mobile Fahrplatten ist eine Reihe an Zusatzausstattung erhältlich, die je nach individuellen Gegebenheiten zum Einsatz kommen können. Das Zubehör erleichtert den Transport, die Verlegung und die materialschonende, sichere Nutzung.

  • Stapelpalette für Lagerung/ Transport
    • Oben offen
    • Seitliche Streben
  • Handhaken
    • Zum Ziehen von Fahrplatten
    • Nutzung in Grifflöchern
  • Bodenanker
  • Zum Verankern/ Fixieren der Fahrplatten im Boden
  • Verbinder für 2 oder 4 Platten
  • Rampen
  • Übergangselemente
  • Gummimatten (Bautenschutz)
  • Trennvliese (Abriebschutz)
Mobile Fahrplatten – aus Kunststoff, Stahl, Holz
Tags: ,